Weihnachtsgrüße

Das Weihnachtsfest ist ein beliebter Anlass, Familienmitgliedern, Freunden oder Verwandten eine persönlich geschriebene Karte zu schicken. Lange Zeit gehörte das Schreiben und Versenden von Weihnachtskarten zum guten alten Brauch. Aber leider wird dieser schöne Brauch durch E-Mails oder Kurznachrichten per Internet oder Smartphone in der heutigen Zeit etwas verdrängt. Dabei sind persönliche und handgeschriebene Weihnachtsgrüße doch etwas sehr Schönes.

Wann wurde der erste Weihnachtsgruß verschickt?

Lord Sir Henry Cole, ein Engländer, gilt als Erfinder der klassischen Weihnachtskarte. Er beauftragte im Jahr 1843 den Illustrator und Maler John Callcott Horsley für ihn eine Weihnachtskarte mit dem Text "Merry christmas and a happy new year to you!" zu gestalten.
John Callcott Horsley wählte dazu als Motiv eine feierliche Familienszene und so entstand die erste Weihnachtskarte. Mit Einführung der ersten Briefmarke (Penny Post) in Großbritannien im Jahr 1840 wurde das Versenden der Weihnachtskarten dann auch sehr populär.
Die Tradition der Weihnachtskarte begann also in England. In Deutschland wurden die ersten Weihnachtskarten aber erst nach dem ersten Weltkrieg verschickt. Bis dahin wurden sogenannte Wunschblätter mit Ornamenten und Bildern verschickt. Hierauf wurden Grüße oder auch Weihnachtsgedichte per Hand geschrieben.

Die Tradition, in der Weihnachtszeit Weihnachtsgrüße zu versenden, hat sich bis heute nicht geändert. Wohl aber die Art und Weise, wie sie verschickt werden. Junge Leute greifen hier vielleicht eher auf die vielfältigen technischen Möglichkeiten zurück als die etwas ältere Generation.

Die neuesten Weihnachtsgrüße

Ich wünsche dem süßesten Patenkind der Welt fröhliche Weihnachten mit einer aufregenden Bescherung und ganz viel tollen Geschenken! Dein Patenonkel / Deine Patentante

Autor: unbekanntKategorie: Weihnachtsgrüße für Kinder

Ho Ho Ho! Ich höre schon den Weihnachtsmann. Bald ist er auch bei Dir zu Hause und bringt ganz tolle Geschenke. Habe einfach noch etwas Geduld. Wir wünschen Dir viel Spaß in der Weihnachtszeit! Liebe Grüße von Deiner Tante / Deinem Onkel

Autor: unbekanntKategorie: Weihnachtsgrüße für Kinder

Wenn die Honigkerze brennt
Und du riechst den Advent,
Öffne dann das erste Tor,
Hol' den Stern aus Stroh hervor.
Steche Butterplätzchen aus,
Freu' Dich auf den Nikolaus,
Such' Dein graues Kuscheltier,
Pack' es ein in Glanzpapier.
Und wenn du findest das Warten schwer,
Staun' ins Weihnachtslichtermeer.

Eine aufregende Weihnachtszeit wünschen...

Autor: unbekanntKategorie: Weihnachtsgrüße für Kinder
mehr neue Weihnachtsgrüße anzeigen

Wie versendet man Weihnachtsgrüße?

Heutzutage gibt es im Internet bereits zahlreiche Möglichkeiten, Weihnachtsgrüße online zu versenden. Die meisten dieser Angebote sind kostenlos. Hat man sich für ein Kartenmotiv entschieden, wird die E-Mail-Adresse des Empfängers und des Absenders eingetragen und schon kann es mit der weiteren Gestaltung der Karte losgehen. Bei einigen Karten kann sogar noch die passende Weihnachtsmusik hinterlegt werden, die dem Empfänger der Weihnachtskarte beim Öffnen im Internet vorgespielt wird. Auch die animierten Karten sind sehr beliebt. Flackernde Kerzen, singende Rentiere oder tanzende Weihnachtsmänner - auch bei diesen Motiven hat man die Qual der Wahl. Bei einigen Anbietern ist es sogar möglich, die Karte vorzudatieren. So kann die Karte ein paar Tage im Voraus in Ruhe gestaltet und an einem festgelegten Tag automatisch versendet werden. Auch eine Abrufbenachrichtigung ist möglich. So ist erkennbar, ob und wann der Empfänger den Weihnachtsgruß geöffnet hat.
Über die sozialen Netzwerke können viele Leute auf einmal mit Weihnachtsgrüßen erreicht werden. Wird der Gruß an eine Gruppe geschickt, können alle Mitglieder dieser Gruppe die Weihnachtsgrüße lesen. Das geht schnell, ist aber auch sehr viel unpersönlicher, als eine personalisierte Weihnachtskarte zu verschicken. Genauso schnell und auch noch auf den letzten Drücker möglich sind Grüße per SMS oder per WhatsApp. In der Weihnachtszeit werden so oftmals viele Nachrichten und kleine lustige Filmchen zum Thema Weihnachten hin- und hergeschickt.

Zu welcher Gelegenheit eignen sich Weihnachtsgrüße per Post?

Trotz aller technischen Möglichkeiten und Raffinessen ist die traditionelle Weihnachtskarte mit schönen Weihnachtswünschen, die noch per Hand geschrieben wird, nach wie vor sehr beliebt.
Ihre Großeltern werden mit einem SMS-Gruß zu Weihnachten wahrscheinlich nicht viel anfangen können, selbst wenn das Handy diese Möglichkeit bieten sollte. Aber mit einer schönen handgeschriebenen Karte werden Sie ihnen sicherlich eine große Freude bereiten.
Auch wenn Weihnachten ein Fest ist, welches eher mit der Familie und guten Freunden gefeiert wird, so möchten Sie ggf. auch die ein oder andere geschäftliche Weihnachtskarte verfassen. Für einen Kunden, für eine bestimmte Firma oder für einen Vorgesetzten. Auch hier kommt eher die klassische Weihnachtskarte infrage.

Die verschiedenen Arten der Weihnachtskarten

Mit den ersten traditionellen Karten sind die heutigen Weihnachtskarten natürlich nicht mehr zu vergleichen. Eine klassische Weihnachtskarte wird heute als sogenannte Doppelkarte angeboten. Auf dem Deckblatt befindet sich das Motiv, im Innenteil ist entweder ein vorgefertigter Text oder die Innenseite kann selber beschriftet werden. Die Auswahl der Karten reicht von einfachen bis zu modernen Motiven. Teilweise sind die Karten sehr aufwendig gestaltet mit Glitzerpartikeln, Perlen und Prägungen, aber auch mit vorgefertigten Weihnachtssprüchen, Weihnachtsgedichten oder lustigen Comicfiguren. Sogenannte Musikkarten spielen beim Aufklappen auch Weihnachtslieder ab.

Etwas ganz Besonderes sind selbst gestaltete Weihnachtskarten. Mit Kindern im Kindergarten- oder Grundschulalter machen die Bastelarbeiten besonders viel Spaß. Aber auch viele

Erwachsene haben Freude daran, schöne Karten zu basteln. In einem Geschäft für Bastelbedarf bekommen Sie dazu alle nötigen Materialien. Hier wird der Text auf der Karte fast zur Nebensache, denn die liebevolle Gestaltung spricht eigentlich schon für sich.

Wie können Weihnachtsgrüße formuliert werden?

Geschäftliche Weihnachtsgrüße sollten nicht zu persönlich geschrieben und eher relativ neutral gehalten werden. Mit einer nicht zu auffälligen Weihnachtskarte kann sich zum Ende des Jahres für die gute Zusammenarbeit im laufenden Geschäftsjahr bedankt werden. Die Ansprache wird im Normalfall lauten: "Sehr geehrter Herr...", "Sehr geehrte Frau..." oder auch "Geschätztes Team der Abteilung oder Firma...".

Familienmitglieder werden natürlich persönlicher angeschrieben. Hier kommt es auf die jeweilige Person an. Eltern und Kinder stehen sich sehr nahe und hier finden sich sicherlich leicht die passenden Worte.

Etwas schwieriger wird es möglicherweise bei Verwandten, die Sie nur einmal im Jahr sehen. Hier könnten Sie ein kleines Gedicht oder ein Zitat auf die Karte schreiben und mit lieben Grüßen der Familie abschließen.

Einem Arbeitskollegen, den Sie das ganze Jahr sehen, können Sie auch einmal eine originelle Weihnachtskarte schicken. Lustige Weihnachtssprüche eignen sich hierfür bestens. Kollegen erwarten sicher auch keine allzu persönliche Ansprache - werden sich aber bestimmt trotzdem über einen netten Weihnachtsgruß freuen.

Wie antwortet man auf einen Weihnachtsgruß?

Sie haben es versäumt, an einen bestimmten Menschen einen Weihnachtsgruß zu versenden, haben aber selber einen erhalten. Das muss Ihnen nicht peinlich sein. Es gibt sicher viele Gründe, warum Sie gerade ihr/ihm nicht geschrieben haben.
Auch hier kommt es darauf an, wer die Weihnachtsgrüße an Sie geschickt hat. Ein nahes Familienmitglied können Sie in den nächsten Tagen persönlich anrufen und sich bedanken. Weit entfernten Verwandten oder Bekannten können Sie im Gegenzug einen Neujahrsgruß senden. Auch hierzu gibt es viele schöne Grußkarten.

Aber die schönste Weihnachtskarte nutzt nichts, wenn sie nicht rechtzeitig zum Fest ankommt. Als Faustregel können Sie im Inland mit zwei Tagen für den Versand rechnen. Geht die Karte ins Ausland, sollten Sie sich vorher bei der Post erkundigen.

Ein Tipp zum Schluss: Seien Sie bei der Gestaltung Ihrer Karten kreativ und schreiben nicht in jedem Jahr den gleichen Text. Und wem das Texten hierfür zu aufwändig ist, der sollte sich in unserem riesigen Weihnachtsgrüße-Archiv umsehen und die passenden Weihnachtssprüche und Weihnachtswünsche für all seine Lieben heraussuchen.

Weihnachtsgrüße

Bitte machen Sie mit!

Sofern Sie noch mehr schöne Weihnachtsgrüße kennen, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unser Sammelsurium damit bereichern würden.

Weihnachtsgrüße eintragen!

3.3 von 5 – Wertungen: 53